top of page

Bundeskongress NaturErlebnisRäume

Save-the-Date: 1. Bundeskongress NaturErlebnisRäume/*/am 06.und 07. Juni 2024 in Hamburg.

Mit großer Freude zitieren wir hier aus einer Mail, gerichtet an unsere Arbeitsgruppe "Draußenkinder" im ABA-Fachverband

Der Bundeskongress richtet sich an Interessierte aus Landschaftsgestaltung, Schulwesen, Kommunalpolitik/-verwaltung, Wissenschaft und Presse. Im Zentrum steht die Frage, wie wir mehr, bessere und vielfältigere NaturErlebnisRäume, insbesondere für Kinder und Jugendliche in Kitas, Schulen und dem Stadtgebiet schaffen können.

Hintergrund: Kinder, die den Großteil des Tages in der Kita oder Schule verbringen, brauchen reizvolle Freiräume, die ihnen wichtige entwicklungsfördernde Erfahrungen ermöglichen. Obwohl längst belegt ist, wie notwendig vor allem Naturerlebnisse für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen sind, mehren sich gleichzeitig die Anzeichen für eine fortschreitende Naturentfremdung. Daher sollten wir das Außengelände viel mehr als bisher in den Blick nehmen. Kita- und Schulgelände können mehr bieten als asphaltierte und mit Einheitsgrün versehene Langeweile!

duh.de

Deutsche Umwelthilfe e.V.: Bundeskongress NaturErlebnisRäume

Seien Sie jetzt bei dem Bundeskongress der Deutschen Umwelthilfe NaturErlebnisRäume für eine grüne Stadtnatur dabei.

Unser Gründungsmitglied Dr. Christiane Richard Elsner fasst in wunderbarer Kürze die wesentlichen Gründe für das freie Spiel in der Natur zusammen.

Hallo Ruhrgebiet!

Unter anderem können hiermit neue Naturerfahrungsräume mit einem Zuschuß bis zu 90% gefördert werden. Das ist eine tolle Gelegenheit wunderbare Spielorte zu schaffen und gleichzeitig etwas für die Umwelt/das Klima zu tun:

https://www.bmuv.de/pressemitteilung/natuerlicher-klimaschutz-bmuv-und-kfw-unterstuetzen-kommunen-mit-neuem-zuschussprogramm

bottom of page